Fahr doch mit dem Bus

0
629
bus

Vor einem Jahr war der Begriff „Geocaching“ schon dem ein oder anderen bekannt. Heutzutage kann wahrscheinlich schon jeder 2. Deutsche damit etwas anfangen.

Mittlerweile gibt es auch immer mehr Geocaching-Touren für Anfänger und auch schon 2 offizielle Geo-Touren in und bei Hannover. Der Regionalverkehr Münsterland geht nun noch einen Schritt weiter und verteilt nun selbst erstellte Geocaching-Prospekte, welche in Busen, im Rathaus und anderswo ausliegen. Bestellen kann man diese auch unter fahrplan@rvm-online.de bzw. unter der Rufnumer 01806 / 504030.

Die Begründung für diese Idee ist ganz einfach, der Berufsverkehr ist bereits ausgelastet, doch in der Freizeit fahren viel zu wenig mit dem Bus und das will man nun dank Geocaching ein wenig ändern. Also fahrt doch mal mit dem Bus zum Caching. 😉

In dem Prospekt werden unter anderem Caches vorgestellt, welche gut mit dem Bus zu erreichen sind. So wie es aussieht sind es zum größten Teil Multi-Caches. Dann noch ein paar Infos zum Thema „Geocaching“ und das neue Konzept passt?

Aber sind wir mal ehrlich, durch solche Aktionen wird es noch mehr Cacher geben, was eigentlich ja nicht schlimm ist. Aber als Owner bemerkt man mit der Zunahme auch eine gewisse Veränderung. Caches werden nicht ordentlich behandelt und mehr Wartungs-Arbeiten sind die Folge. Mal davon abgesehen, dass man auch immer öfter von Cache-Muggelei hört. Ansonsten finde ich die Idee natürlich nicht schlecht, um so freie Kapazitäten im Bus-Verkehr zu stärken.

Zudem bietet die RVM einen kostenlosen Geocaching-Workshop für Neulinge in Coesfeld an. Start ist am 06.10.14 um 10.40 Uhr an der Haltestelle „Abzweig Vischering“ und wird durchgeführt von der Projektbetreuerin Ira Middendorf. Jeder sollte ein Smartphone oder GPS-Gerät mitbringen.

Was ist eure Meinung dazu? Den News-Artikel könnt ihr hier: Mit dem Linien-Bus zur Schatzsuche auf azonline lesen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige deinen Kommentar
Bitte gebe deinen Namen ein