Muntionskiste löste Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus

0
391
munitionskiste

Am Samstag den 24.05.2014 löste ein Geocaching-Versteck in Bocholt einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus.

Ein 12-jähriger und seine Freunde alarmierten die Polizei, aufgrund eines verdächtigen Gegenstandes. Gegen 16:30 fanden sie in der Innenstadt von Bocholt einen Geocache, konnten damit aber nicht viel anfangen. Sie fotografierten es und liefen zur nächsten Polizeiwache, diese zogen gleich noch die Feuerwehr hinzu und so wurden sie alle ungewollt zu Geocachern und setzten sogar ein Schlauchboot ein.

Letztendlich fanden sie eine alte Munitionskiste, weitere Schritte mussten aber nicht eingeleitet werden. Da ein Geocacher die Sache aufklärte. Nach einer kurzen Überprüfung konnte dies bestätigt werden. Erstaunlicherweise wird der genaue Fund-Ort gemein gehalten, damit andere Geocacher noch ihren Spaß bei der Suche haben.

Quelle: wn.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige deinen Kommentar
Bitte gebe deinen Namen ein